Die Verlustfaktormessung 

(tan-δ-Messung)

Die Verlustfaktormessung (tan-δ-Messung) ist ein zerstörungsfreies und integrales Verfahren und dient der Zustandsbewertung einer gesamten Kabelstrecke. Mit dem dielektrischen Verlustfaktor tan δ wird das Verhältnis von Wirkleistung zu Blindleistung des Kabels gemessen. Die Messung liefert klare Informationen zum Zustand der Kabelisolation und deren Alterung.

Ablauf der tan-δ-Diagnose 

 
Die Messung des tan δ erfolgt über mehrere Spannungsstufen, die in unseren Geräten einstellbar sind. Bei gealterten Kabeln ergibt sich ein charakteristischer Anstieg des Verlustfaktors bei steigender Messspannung. So ist eine Klassifikation der Kabel möglich, die bei der Planung der Instandhaltungsmaßnahmen wertvolle Dienste leistet.

Mit der Verlustfaktormessung entdecken Sie

 

  • durch Wasser geschädigte Stellen (Water-Trees) in der Isolierung von VPE-Kabeln, die später zu Electrical-Trees führen und die natürliche Ursache eines Kabelfehlers repräsentieren
  • Störstellen in der Isolierung von Papier-Masse-Kabeln durch Austrocknen unzureichende Isolierung von Papier-Masse-Kabeln wegen Feuchtigkeit
  • Feuchtigkeit in Garnituren (Muffen/Endverschlüssen) 
  • mögliche Teilentladungen
  • mögliche Alterungseffekte in Kabelstrecken

Verlustfaktormessung mit der BAUR Software 4

Darstellung einer Verlustfaktormessung in der BAUR Software 4

Darstellung einer Verlustfaktormessung im Bericht

Verlustfaktor- und Teilentladungs-Messungen parallel durchführen ohne Zusatzaufwand: ermöglicht durch die BAUR Software 4!

BAUR Messmethoden für Erdkabel und Garnituren:

BAUR Produkte für Kabelprüfung & Diagnose / Verlustfaktor-Messung

1-5 of 5 products

BAUR Software 4

Software package for cable fault location, cable testing and cable diagnostics

frida TD

VLF testing and diagnostics unit

PHG 80 TD

VLF diagnostics system

PHG 80 TD/PD

VLF cable testing and diagnostics system

viola TD

Testing and diagnostics unit

1-5 of 5 products